Ergo-
therapie

ERGOTHERAPIE


ERGOTHERAPIE

Förderung der Lebensqualität

Ergotherapeuten helfen und begleiten Menschen, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind und Schwierigkeiten bei alltäglichen Aufgaben haben.

Ergotherapie zielt darauf ab, die Selbstständigkeit der betroffenen Menschen zu erhöhen, so dass der Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder so unabhängig wie möglich bewältigt werden kann. Die ergotherapeutischen Maßnahmen werden gemeinsam mit dem Patientenan seine individuelle Einschränkung und Schwierigkeit angepasst. Aktivitäten des täglichen Lebens werden trainiert und verbessert. Sind einzelne Handlungsabläufe nicht mehr möglich, werden alternative Bewegungen und Verhaltensstrategien eingeübt oder Funktionen zurückgewonnen.

Neben den konkreten Alltagsübungen sind weitere Schwerpunkte der Ergotherapie die Beratung des Patienten unter Einbeziehung der Angehörigen z. B. zur Gestaltung der häuslichen Versorgung oder der Wohnraumanpassung.

Anwendungs-
bereiche

Pädiatrie

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen
  • Störungen der Grob-und Feinmotorik
  • Störungen der Sozialentwicklung, ADS/ADHS bei geistiger und/oder körperlichen Behinderung

Neurologie

  • Zustand nach Schlaganfall und nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Apallisches Syndrom
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Querschnittslähmung und andere neurologische Erkrankungen

Orthopädie/ Rheumatologie/ Chirurgie

  • Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Generative Erkrankungen der Gelenke
  • Funktionseinschränkungen der Hand
  • Thermische Verletzungen (nach Unfällen)

Geriatrie

  • Altersbedingte Erkrankungen
  • Demenzerkrankungen

Psychiatrie

  • Psychiatrische Erkrankungen wie Depressionen

Behandlungs-
felder

  • Therapie nach dem Wunsdorfer Konzept
    (ADHS/ADS/umschriebene Entwicklungsstörung)
  • Therapie nach CO-OP
    (bei UEMF-umschriebener Entwicklungsstörung der motorischen Funktion)
  • ETET – Ergotherapeutisches Elterntrainig
  • Therapie nach Prof. C. Perfetti
    (bei neurologischen Störungen)
  • Therapieansätze nach S.I.
  • Hirnleistungstraining
  • Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Selbstständigkeit in der Selbstversorgung
    verbessern
  • Erlernen von Kompensationsmechanismen
  • Sozialkompetenztraining
WOHLFÜHL-
PROGRAMM IN SERIE GENIEßEN!

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper regelmäßig etwas Gutes und sichern Sie sich mit unseren Mandala-Abo‘s Ihre Preis- und Terminvorteile. Egal, ob Schönheitspflege, Erholung oder Entspannung, wählen Sie jetzt Ihr passendes Gesundheits-Wellness-Abo aus unseren vielfältigen Angeboten und schonen Sie gleichzeitig Ihren Geldbeutel!

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein
Sicherheitscode*
© Therapiezentrum Mandala